WBS Ulm

Ernährung

Seminar Ernährung

Die jahrelange intensive Betreuung von terminal Nierenkranker Menschen, in chronischen Behandlungseinrichtungen erfordert vom betreuenden Team eine qualifizierte, beratende und kontinuierliche Begleitung. Diese muss sich an der persönlichen Situation des einzelnen Menschen angepassten. Ernährung ist eine der tragenden Säulen in der Therapie von nierenkranken Menschen.
Ziel ist es ein Verständnis der physiologischen und pathophysiologischen Grundlagen der Ernährungslehre zu erwerben. Der Teilnehmer(innen) erwirbt theoretischer und praktischer Kenntnisse zur kompetenten Durchführung einer sicheren und angemessenen Ernährungsberatung, um den Bedürfnissen, der einzelnen Patientengerecht zu werden. Grundlagen und Übungen für die tägliche Arbeit werden in diesem Seminar vermittelt.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Berufsgruppen die im Berufsfeld der Nephrologie tätig sind. Das sind Personen wie Pflegekräfte, Ärzte, Medizinische Fachangestellte etc.. Die Teilnehmer(innen) erhalten Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 (Zulassung nach Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung).

Dauer / Aufbau:

Präsenzunterricht von jeweils 3 Unterrichtstagen mit 28 Unterrichtsstunden. Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten durch interaktive Kleingruppenarbeit. Die umfangreichen Seminarunterlagen werden den Teilnehmern zu Beginn der Schulung ausgehändigt.

Auszug aus dem Inhalt:

  • Ernährungsstatus, -protokoll , Anamnese/, theoretische Grundlagen
  • Psychosoziale Aspekte von Essen und Trinken
  • Physiologische und Pathophysiologische Grundlagen der Ernährungslehre: Fettstoffwechsel, Mineralstoffe, SBH, Phosphathaushalt, Proteinkatabolismus
  • Ernährung während der konservativen Behandlung, prädialytischen Phase, terminalen Phase, Nierenersatztherapie, Transplantation
  • Ernährung in den verschiedenen Lebensphasen
  • Enterale und parenterale Ernährung beim akuten Nierenversagen
  • Ernährungsaspekte bei speziellen Therapien
  • Ernährungsverhalten verändern
  • Lebensmittelhygiene und Richtlinien, Sachgerechter Umgang mit Nahrungsmitteln

 

Referenten:

Marion Bundschu; Fachschwester für Nephrologie, Leitung der Weiterbildungsstätte Ulm
Irmgard Landthaler; Staatlich anerkannte Diätassistentin, München
Daniela Kluthe-Neis; Ernährungstherapeutin, Fachwirt Sozialwesen Ulm


Warum die WBS Ulm ?

“Staatlich anerkannt”

Ausbildungen in einer staatliche annerkannten Schule

Was sagen unsere Teilnehmer ?

“Gute Schulungsunterlagen”

Dagmar S. aus Dortmund

 

Login für registrierte Benutzer

Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Wer ist online

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online